Entspannung & Stressmanagement für mehr Selbstbalance

Resilienz

Die innere Kraft, die uns ermöglicht Widerstände und Krisen zu meistern und daran zu wachsen, wird in der Psychologie als Resilienz bezeichnet. Im Kern von Resilienz geht es darum, trotz Lebensstressoren, psychisch gesund bleiben zu können.

Interdisziplinäre Forschung

So weit man bisher weiß, ist Resilienz das Ergebnis eines dynamischen und komplexen Anpassungsprozesses im Menschen und zwischen Mensch und Umwelt, der auch von bestimmten Mechanismen im Gehirn und persönlichen Eigenschaften und Haltungen abhängt. Die Grundlagen für Resilienz scheinen in der Kindheit zu entstehen und können lebenslang weiterentwickelt und gestärkt werden.

Resilienzfaktor Emotions- & Impulskontrolle

Ein wichtiger Schlüssel für Resilienz ist der Umgang mit eigenen Emotionen und Impulsen.

Je besser wir in der Lage sind, über hilfreiche innere Einstellungen und  Denkstile unsere Gefühle zu regulieren, um so leichter werden wir Stress meistern und uns nach Krisen, Umbrüchen und Schicksalsschlägen erneut positiv ausrichten und unsere psychische Gesundheit erhalten.

Stärkung durch Achtsamkeit

Achtsamkeit unterstützt erwiesenermaßen hochwirksam, oben genannte Faktoren für persönliche Resilienz aufrechtzuerhalten, zu kultivieren und zu stärken!

Kontakt

Antje Terfloth
Entspannungspädagogin
Stressmanagement-Trainerin

Im Heuschlag 11
91054 Erlangen

Telefon: 09131 9969173
Mobil: 0163 1705553
info@nullwege-in-die-entspannung.de